Die Insel der Abenteuer

Originaltitel: Nim's Island
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr:  2008
Regie: Jennifer Flackett
Mark Levin
 

Darsteller

Figur

Abigail Breslin  Nim Rusoe
Jodie Foster  Alexandra Rover
Gerard Butler  Jack Rusoe / Alex Rover
Michael Carman  Kapitän
Anthony Simcoe  Erster Offizier
Maddison Joyce  Edmund
Peter Callan  Edmund's Vater
Rhonda Doyle  Edmund's Mutter
Russell Butler  Alter Fischer
  
Laufzeit:ca. 96 Minuten
Altersfreigabe:FSK 6
Unsere Empfehlung: ab 4 Jahre
Genre: Abenteuer
Film suchen bei: Amazon.de, eBay, Poster
Werbung
Zu Amazon

Kinder-Videokommentar

Sie benötigen den Flash-Player von Adobe, um das Video zu sehen.
Um das Video auf Ihrer Homepage einzu-
binden, verwenden Sie bitte folgenden Code:

Inhalt

Die kleine Nim lebt mit ihrem Vater und ihren zahmen Tieren auf einer einsamen und abgelegenen Tropeninsel. Während ihr Vater Jack dort Mikroorganismen untersucht, verlebt Nim eine abenteuerliche und erfüllte Kindheit. Ihr Hobby sind Bücher über den verwegenen und draufgängerischen Abenteurer Alex Rover. Als ihr Vater nach einem Sturm von einer Bootstour nicht zurück kommt, bittet sie Alex Rover um Hilfe. Doch der wahre Alex Rover ist in Wahrheit eine Frau und das genaue Gegenteil ihres Romanhelden. Sie hat Angst vor allem und verlässt nie ihr Haus. Sie versucht Hilfe für Nim zu organisieren, doch niemand fühlt sich zuständig. Nun beschließt Alex der Held ihrer Geschichte zu werden und geht das Wagnis ihres Lebens ein. Nach einer mehr als abenteuerlichen Reise erreicht sie die abgelegene Insel mit letzter Kraft, doch Nim ist enttäuscht vom wahren Alex und will ihre Hilfe nicht. Die Situation ist eher umgekehrt, Alex braucht ihre Hilfe. Gemeinsam ...

Kommentar und Hinweise für Eltern

Ein Film wie aus einem Kindertraum von dem ganz großen Abenteuer. Der Film wurde nach dem Roman Wie versteckt man eine Insel? von Wendy Orr liebevoll verfilmt. Im Film geht es um die kleine Nim, die auf einer einsamen Insel auf einmal auf sich alleine gestellt ist und dieses Paradies von Eindringlingen verteidigen muss. Sie ist zwar stets tapfer und unerschrocken, doch sie bittet ihren Abenteuerhelden Alex Rover um Hilfe, um ihren Vater zu suchen. Doch die Autorin hat Angst vor allem, sie geht nicht vor die Tür, redet nicht mit Menschen, hat Angst schmutzig zu werden, ... Doch sie fasst all ihren Mut zusammen und zieht hinaus um Nim zu helfen, doch ihn Wahrheit wird sie von Nim gerettet. Die ängstliche Autorin wird von Oscarpreisträgerin Jodie Foster sehr gut gespielt, doch der wahre Held des Films ist die zuckersüße Abigail Breslin, die die tapere Nim perfekt verkörpert. Der Film ist faszinierend und interessant von der ersten bis zur letzten Minute. Zwar erleidet Nims Vater Schiffbruch, doch der Zuschauer ist über die Situation des Vaters stets informiert, so dass der Film für Kinder nicht zu spannend ist. Unterstützung bekommt Nims Vater von einem Pelikan, der für ihn Fische fängt und Werkzeug von der Insel besorgt. Der Film hat alles, was ein Abenteuerfilm braucht, für mich der beste Kinder-Abenteuerfilm der letzten Jahre!

Filmkommentar von: Marcus Littwin

Video zum Film

Veröffentlichungen

Der Film erscheint am 23. Oktober 2008 bei Universal auf DVD.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (357 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  

Weitere Filmtipps

Ravioli (Deutschland, 1984)
Luzie, der Schrecken der Straße (Deutschland, Tschechische Republik, 1980)
Wickie und die starken Männer (Deutschland, 2009)
Vorstadtkrokodile (Deutschland, 2009)
Die Märchenbraut (Tschechoslowakei, 1979)
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (DDR, Tschechoslowakei, 1973)
Momo (Deutschland, Italien, 1986)
Die Rückkehr der Märchenbraut (Tschechoslowakei, 1990)
Die Lümmel von der ersten Bank (Teil 1 bis 7) (Deutschland, 1968)
Die drei ??? - Das verfluchte Schloss (Deutschland, 2009)
 
 
 
 

 
Impressum und Datenschutz | AGB | Link zu uns