Die wilden Kerle 4

Originaltitel: Die wilden Kerle 4
Alternativtitel: DWK4
DWK4 - Der Angriff der Silberlichten
Die wilden Kerle 4 - Der Angriff der Silberlichten
Herstellungsland: Deutschland
Erscheinungsjahr:  2007
Regie: Joachim Masannek
 

Darsteller

Figur

Jimi Blue Ochsenknecht  Leon
Wilson Gonzalez Ochsenknecht  Marlon
Sarah Kim Gries  Vanessa
Nick Romeo Reimann  Nerv
Marlon Wessel  Maxi
Leon Wessel-Masannek  Markus
Raban Bieling  Raban
Kevin Iannotta  Joschka
Anne Mühlmeier  Horizon
Janina Fautz  Klette
  
Laufzeit:ca. 107 Minuten
Altersfreigabe:ohne Altersbeschränkung
Unsere Empfehlung: ab 5 Jahre
Genre: Abenteuer
Sequels: Die wilden Kerle - Alles ist gut, solange du wild bist! (2003)
Die wilden Kerle 2 (2005)
Die wilden Kerle 3 (2006)
Die wilden Kerle 4 (2007)
Die wilden Kerle 5 (2008)
Film suchen bei: Amazon.de, eBay, Poster
Werbung
Zu Amazon

Kinder-Videokommentar

Sie benötigen den Flash-Player von Adobe, um das Video zu sehen.
Um das Video auf Ihrer Homepage einzu-
binden, verwenden Sie bitte folgenden Code:

Inhalt

Wieder einem haben die wilden Kerle alle Spiele gewonnen. Sie müssen nur noch die Wölfe von Ragnarök besiegen, um den Freestyle-Soccer-Pokal zu gewinnen. Doch der Anführer der Wölfe warnt die wilden Kerle, nicht zu gewinnen. Beim Spiel taucht ein mysteriöses Mädchen auf, welches Marlon Horizon nennt. Er hat nur noch Augen für sie. Natürlich gewinnen die wilden Kerle das Spiel. Doch gerade, als sie sich am Gipfel des Turniers fühlten, gibt ihnen Horizon eine Kostprobe ihrer überlegenen Fußballfertigkeiten und fordert die wilden Kerle zu einem Spiel gegen die Silberlichten heraus. Zunächst stellen sich nur Marlon und Leon den neuen Gegnern, wobei Horizon die beiden Brüder erfolgreich gegeneinander ausspielt. Doch dann kommt der Rest der wilden Bande. Doch Marlon schlägt sich auf die Seite von Horizon und will seinen Bruder besiegen. Im Spiel ...

Kommentar und Hinweise für Eltern

Auch dieser Teil sucht neue Extreme. Aus den wilden Kerlen, die auf ihrem Bolzplatz Fußballgespielt haben, wurde eine Fantasy-Schlacht mit einem runden Ball. Die Kids haben ihre Fahrräder gegen Motorräder eingetauscht und werden so langsam erwachsener. Schon das Spiel gegen die Wölfe war sehr freestyle-mäßig, diente aber nur dazu, den eigentlichen Gegner als übernatürlich und unbesiegbar herauszuarbeiten. Hierbei ist der Film gerade für Kleinere schon gruselig oder zu spannend, die FSK war mit ihrer Freigabe ohne Altersbeschränkung hier sehr großzügig, ich empfehle den Film erst ab 5 Jahren. Der Schlusskampf ist eher eine Schlacht, die mit heimtückischen Fallen und unfairen Mitteln gespielt wird. Wiedereinmal müssen die wilden Kerle zusammenhalten, es geht nichts über wahre Freunde. Aber auch Eifersucht und Liebe ist wieder mit dabei. Leider hat die Story deutlich weniger Humor und Gehalt als die beiden ersten Teile, ist dafür aber actionreicher. Auch dieser Teil zog wieder 2,4 Millionen Besucher in die Kinos, die Rechnung ist also aufgegangen. Wer die ersten drei Teile mochte wird auch hier wieder gut bedient.

Filmkommentar von: Marcus Littwin

Video zum Film

Veröffentlichungen

Der Film ist bei Buena Vista Home Entertainment auf DVD erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (39 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  

Weitere Filmtipps

Die Lümmel von der ersten Bank (Teil 1 bis 7) (Deutschland, 1968)
Die Rückkehr der Märchenbraut (Tschechoslowakei, 1990)
Wickie und die starken Männer (Deutschland, 2009)
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (DDR, Tschechoslowakei, 1973)
Die Märchenbraut (Tschechoslowakei, 1979)
Momo (Deutschland, Italien, 1986)
Die drei ??? - Das verfluchte Schloss (Deutschland, 2009)
Ravioli (Deutschland, 1984)
Vorstadtkrokodile (Deutschland, 2009)
Luzie, der Schrecken der Straße (Deutschland, Tschechische Republik, 1980)
 
 
 
 

 
Impressum und Datenschutz | AGB | Link zu uns