U 2000 - Tauchfahrt des Grauens

Originaltitel: Kaitei gunkan
Alternativtitel: U 2000 - Abenteuer unter Wasser
Herstellungsland: Japan
Erscheinungsjahr:  1963
Regie: Ishirô Honda
 

Darsteller

Figur

Tadao Takashima  Hatanaka
Yôko Fujiyama  Makoto Shinguji
Jun Tazaki  Kapitän Shinguji
Ken Uehara  Admiral Kosumi
Yu Fujiki  Yoshito Nishibe
Kenji Sahara  Journalist / Mu Agent
Hiroshi Koizumi  Detektiv
Yoshifumi Tajima  Tome Amanoshome
Akihiko Hirata  Mu Agent
Eisei Amamoto  Mu Hohepriester
Tetsuko Kobayashi  Mu Kaiserin
  
Laufzeit:ca. 83 Minuten
Altersfreigabe:FSK 12
Unsere Empfehlung: ab 6 Jahre
Genre: Fantasy, Abenteuer
Film suchen bei: Amazon.de, eBay, Poster
Werbung
Zu Amazon

Kinder-Videokommentar

Sie benötigen den Flash-Player von Adobe, um das Video zu sehen.
Um das Video auf Ihrer Homepage einzu-
binden, verwenden Sie bitte folgenden Code:

Inhalt

Das Mu-Reich ist vor über 10.000 Jahren im Pazifik versunken, wo sich unter Wasser eine eigene, technisch überlegene Kultur entwickelt hat. Doch nun will die Kaiserin des Mu-Reiches ihr Volk zurück an die Erdoberfläche führen. Hierzu will sie dir Weltherrschaft übernehmen und droht mit verheerenden Folgen, falls diese nicht Kooperieren. Auch wissen sie, das der seit 20 Jahren tot geglaubte Kapitän Jinguji an der Fertigstellung seiner U 2000, einem supermodernen U-Boot mit neuartigen Waffen, arbeitet und fordern, dass dieses übergeben wird. Jingujis ehemaliger Freund Admiral Kosumi, der Jingujis Tochter Makoto aufgezogen hat, macht sich auf die Suche nach ihm. Auf einer abgelegenen Insel hat er seine Wunderwaffe, die U 2000 nun fertig gestellt. Mit ihr will er das Ansehen des Militärs nach der Niederlage im 2. Weltkrieg wiederherstellen. Er weigert sich, mit U 2000 die Welt zu retten. Erst als seine Tochter entführt und ins Mu-Reich verschleppt wird, entschließt er sich zu handeln. Doch der Eingang zum Mu-Reich wird von Manda, einer riesigen Seeschlange, bewacht. Mit vereinten Kräften gelingt es ihm seine Tochter und die anderen Gefangenen zu befreien und das Herz des Mu-Reiches zu zerstören, wodurch ...

Kommentar und Hinweise für Eltern

Mit diesem phantastischen Science-Fiction Klassiker hat Japans Regielegende Ishirô Honda (U 4000 - Panik unter dem Ozean) um einen sehr unterhaltsamen Film bereichert. Ähnlich wie Atlantis ist das Mu-Reich einst versunken, doch die weit entwickelte Kultur hat sich angepasst. Doch nun wollen Sie zurück an die Erdoberfläche, um dort die Weltherrschaft zu übernehmen. Hierzu drohen sie mit Katastrophen, so können sie starke Erdbeben gezielt hervorrufen. Natürlich werden auch wie aus den Godzilla-Filmen bekannt etliche Gebäude in Schutt und Asche gelegt. Die Effekte sind zwar liebevoll, aber direkt als solche zu erkennen. Besonders trashig ist die riesige Seeschlange Manda, die als Marionette animiert wurde. Amüsant sind auch die tollen Waffen wie die Vereisungsmaschine. Die Opfer frieren sofort ein, was mittels eines Überblendens auf eine Zeichnung realisiert wurde. Heutzutage zwar undenkbar, aber diese alten Filme sprühen auf Grund ihrer Einfachheit nur so vor Charme und ziehen auch heute noch die Zuschauer in ihren Bann. Die Geschichte wird zwar liebevoll vorgetragen und erinnerst stellenweise an Jules Verne, braucht aber einige Zeit um in Schwung zu kommen und hat auch ruhigere Passagen, wo fast nur geredet wird, was aber auf Grund der tollen Geschichte nicht wirklich negativ ist. Der Film hat zwar eine FSK 12 Freigabe erhalten, er ist aber wirklich harmlos, ich würde ihn daher bedenkenlos ab 6 Jahren empfehlen.

Filmkommentar von: Marcus Littwin

Veröffentlichungen

Der Film ist bei Anolis Entertainment mit sehr gutem Bild und tollen Extras wie dem deutschen Trailer, der Super 8 Fassung, einem interessanten Audiokommentar und vielen Bildern und einem informativen Booklet in der Kaiju Classics Serie auf DVD erschienen. Auf VHS wurde er seinerzeit bei VPS Video veröffentlicht. Die sehr gut geschnittene 120 m Super 8 Fassung (ca. 16 Min.) erschien bei Marketing Film in Farbe und mit Ton.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (5 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  

Weitere Filmtipps

Ravioli (Deutschland, 1984)
Wickie und die starken Männer (Deutschland, 2009)
Vorstadtkrokodile (Deutschland, 2009)
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (DDR, Tschechoslowakei, 1973)
Die Lümmel von der ersten Bank (Teil 1 bis 7) (Deutschland, 1968)
Die drei ??? - Das verfluchte Schloss (Deutschland, 2009)
Die Rückkehr der Märchenbraut (Tschechoslowakei, 1990)
Luzie, der Schrecken der Straße (Deutschland, Tschechische Republik, 1980)
Die Märchenbraut (Tschechoslowakei, 1979)
Momo (Deutschland, Italien, 1986)
 
 
 
 

 
Impressum und Datenschutz | AGB | Link zu uns