Pippi geht von Bord

Originaltitel: Här kommer Pippi Långstrump
Herstellungsland: Deutschland, Schweden
Erscheinungsjahr:  1969
Regie: Olle Hellbom
 

Darsteller

Figur

Inger Nilsson  Pippi Langstrumpf
Maria Persson  Annika Settergren
Pär Sundberg  Tommy Settergren
Margot Trooger  Tante Prysselius
Hans Clarin  Donner-Karlsson
Paul Esser  Blom
Ulf G. Johnsson  Polizist Kling
Göthe Grefbo  Polizist Klang
Fredrik Ohlsson  Sven Settergren
Öllegård Wellton  Frau Settergren
  
Laufzeit:ca. 82 Minuten
Altersfreigabe:FSK 6
Unsere Empfehlung: alle Altersklassen
Genre: Abenteuer
Sequels: Pippi Langstrumpf (1969)
Pippi geht von Bord (1969)
Pippi im Taka-Tuka-Land (1969)
Pippi außer Rand und Band (1970)
Pippi Langstrumpf's neueste Streiche (1988)
Film suchen bei: Amazon.de, eBay, Poster
Werbung
Zu Amazon

Kinder-Videokommentar

Sie benötigen den Flash-Player von Adobe, um das Video zu sehen.
Um das Video auf Ihrer Homepage einzu-
binden, verwenden Sie bitte folgenden Code:

Inhalt

Eigentlich wollte Pippi Langstrumpf mit ihrem Vater auf der Hoppetosse nach Taka-Tuka-Land fahren, aber als sie die traurigen Gesichter von Tommy und Annika gesehen hat, springt sie von Bord, um bei ihren Freunden in der Villa Kunterbunt zu bleiben. Gemeinsam erleben sie viele neue Abenteuer. Als Tommy und Annika bald Winterferien haben ist Pippi eifersüchtig, da sie auch Ferien haben will, so dass sie kurzerhand in die Schule geht und dort für viel Aufregung sorgt. Zum Weihnachtsfest hat Pippi dann etwas ganz besonderes für alle Kinder der Stadt vorbereitet, sie ...

Kommentar und Hinweise für Eltern

Der zweite Teil der Abenteuer von Astrid Lindgren über Pippi, Tommy und Annika knüpft direkt an den ersten Teil an. Gemeinsam erleben die Freunde wieder herrliche und lustige Abenteuer. Da Pippi von ihrem Vater einen neuen Koffer voll Gold bekommen hat, versuchen auch die beiden Langfinger wieder ihr Glück, natürlich erfolglos. Zum Schluss wird dann noch Weihnachten gefeiert, wo sich Pippi und die Kinder im Dorf gegenseitig überraschen. Die Geschichte wird liebevoll und kindgerecht vorgetragen, alle Charaktere werden sympathisch Dargestellt, selbst die beiden Diebe. Die Abenteuer vermitteln den Kindern ein Gefühl von Freiheit und Lebensfreude. Ich kann den Film uneingeschränkt für alle Altersklassen empfehlen.

Filmkommentar von: Marcus Littwin

Veröffentlichungen

Der Film ist bei Junior / edel und bei Junior / UfA Kids auf DVD erschienen. Er ist auch in der Pippi Langstrumpf - Spielfilm-Box zusammen mit den drei anderen Pippi-Filmen enthalten.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (194 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  

Weitere Filmtipps

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (DDR, Tschechoslowakei, 1973)
Luzie, der Schrecken der Straße (Deutschland, Tschechische Republik, 1980)
Ravioli (Deutschland, 1984)
Vorstadtkrokodile (Deutschland, 2009)
Die drei ??? - Das verfluchte Schloss (Deutschland, 2009)
Die Märchenbraut (Tschechoslowakei, 1979)
Die Rückkehr der Märchenbraut (Tschechoslowakei, 1990)
Die Lümmel von der ersten Bank (Teil 1 bis 7) (Deutschland, 1968)
Wickie und die starken Männer (Deutschland, 2009)
Momo (Deutschland, Italien, 1986)
 
 
 
 

 
Impressum und Datenschutz | AGB | Link zu uns