Michel aus Lönneberga

Originaltitel: Emil i Lönneberga
Alternativtitel: Immer dieser Michel 1. - Michel in der Suppenschüssel
Immer dieser Michel 2. - Michel muß mehr Männchen machen
Immer dieser Michel 3. - Michel bringt die Welt in Ordnung
Herstellungsland: Deutschland, Schweden
Erscheinungsjahr:  1971
Regie: Olle Hellbom
 

Darsteller

Figur

Jan Ohlsson  Bichel Svensson
Lena Wisborg  Ida Svensson
Allan Edwall  Anton Svensson
Emy Storm  Alma Svensson
Björn Gustafson  Alfred
Maud Hansson  Lina
Mimi Pollak  Lillklossan
Georg Årlin  Vicar
Carsta Löck  Krösa-Maja
Hannelore Schroth  Mrs. Petrell
  
Laufzeit:ca. 312 Minuten
Altersfreigabe:FSK 6
Unsere Empfehlung: ab 3 Jahre
Genre: Komödie
Film suchen bei: Amazon.de, eBay, Poster
Werbung
Zu Amazon

Kinder-Videokommentar

Sie benötigen den Flash-Player von Adobe, um das Video zu sehen.
Um das Video auf Ihrer Homepage einzu-
binden, verwenden Sie bitte folgenden Code:

Inhalt

Der kleine Michel lebt mit seiner Familie auf dem Katthult Hof in dem kleinen Dorf Lönneberga. Michel ist eigentlich immer freundlich, aufgeweckt und neugierig. Doch egal was Michel macht, es wird immer ein Streich daraus. So will er z. B. die Suppenschüssel ausschlürfen und steckt hierzu seinen Kopf hinein, den er dann nicht mehr raus bekommt oder er will eine Ratte jagen und fängt mit der Falle seinen Vater. Immer, wenn er etwas angestellt hat, wird er in den Schuppen gesperrt, aber meist rettet er sich vor seinem zornigen Vater dorthin und schließt sich selbst ein, wo er dann Holzmännchen schnitzt. Mittlerweile ist seine Holzfiguren-Sammlung recht groß, aber egal was er auch macht, alle haben ihn lieb und mit ihm wird es nie langweilig.

Kommentar und Hinweise für Eltern

Herrliche Lausbubengeschichten aus der Feder von Astrid Lindgren. Der Film spielt zu Beginn des 20. Jahrhunderts in einem kleinen, schwedischen Dorf auf einem Bauernhof. Der Michel, der im schwedischen Original Emil heißt, ist ein liebenswerter Junge von 5 Jahren, der aus seiner Neugierde oder Hilfsbereitschaft immer ungewollt irgendwelche Streiche anstellt und sich daher vor seinem aufbrausenden Vater im Tischlerschuppen einsperrt, bis er sich beruhigt hat. Sowohl die Charaktere als auch die Darstellungen und Streiche, die nie aus Bosheit gegangen werden, sind liebevoll und kindgerecht umgesetzt und erheitern auch heute noch Jung und Alt. RTL gab 2004 eine Forsa-Umfrage in Auftrag, wo Michel aus Lönneberga zur beliebtesten Kinderserie der deutschen Fernsehgeschichte gewählt wurde. Michel erschien ab 1971 in 3 Kinofilmensowohl und ab 1975 als 13teilige Fernsehserie mit je ca. 25 Minuten pro Episode, wobei Darsteller und Geschichten gleich sind. Ein Film, den man sich regelmäßig mit seinen Kindern ansehen kann, ohne dass es langweilig wird.

Filmkommentar von: Marcus Littwin

Video zum Film

Veröffentlichungen

Michel ist bei UFA Home Entertainment / Universum Film in der Spielfilm-Box und in der TV-Serien-Box erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (87 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  

Weitere Filmtipps

Ravioli (Deutschland, 1984)
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (DDR, Tschechoslowakei, 1973)
Die drei ??? - Das verfluchte Schloss (Deutschland, 2009)
Momo (Deutschland, Italien, 1986)
Vorstadtkrokodile (Deutschland, 2009)
Luzie, der Schrecken der Straße (Deutschland, Tschechische Republik, 1980)
Die Märchenbraut (Tschechoslowakei, 1979)
Wickie und die starken Männer (Deutschland, 2009)
Die Lümmel von der ersten Bank (Teil 1 bis 7) (Deutschland, 1968)
Die Rückkehr der Märchenbraut (Tschechoslowakei, 1990)
 
 
 
 

 
Impressum und Datenschutz | AGB | Link zu uns