Die drei ??? - Das verfluchte Schloss

Originaltitel: Die drei ??? - Das verfluchte Schloss
Alternativtitel: The Three Investigators and the Secret of Terror Castle
Herstellungsland: Deutschland
Erscheinungsjahr:  2009
Regie: Florian Baxmeyer
 

Darsteller

Figur

Chancellor Miller  Justus Jonas
Nick Price  Peter Shaw
Cameron Monaghan  Bob Andrews
Anette Kemp  Caroline
James Faulkner  Victor Hugenay
Jonathan Pienaar  Sheriff Hanson
Axel Milberg  Julius Jonas
Julia Bremermann  Justus' Tante
Ron Smerczak  Chauffeur Morton
  
Laufzeit:ca. 97 Minuten
Altersfreigabe:FSK 6
Unsere Empfehlung: ab 6 Jahre
Genre: Abenteuer, Grusel
Sequels: Die drei ??? - Das Geheimnis der Geisterinsel (2007)
Die drei ??? - Das verfluchte Schloss (2009)
Film suchen bei: Amazon.de, eBay, Poster
Werbung
Zu Amazon

Kinder-Videokommentar

Sie benötigen den Flash-Player von Adobe, um das Video zu sehen.
Um das Video auf Ihrer Homepage einzu-
binden, verwenden Sie bitte folgenden Code:

Inhalt

An Justus' Geburtstag bricht ein Clown im Schrottplatz ein. Justus, Peter und Bob können ihn in die Flucht schlagen, wo der Dieb eine gestohlene Kassette findet. Hierauf ist eine verschlüsselte Botschaft von Justus' Eltern, die sie kurz vor ihrem Tod vor 8 Jahren aufgenommen haben. Justus haft hierüber an die Mörder seiner Eltern zu kommen und schon sind die drei Fragezeichen in ihrem neuen Fall. Der Weg führt sie in ein altes und heruntergekommes Anwesen des Erfinders Terrill, mitten im abgelegenen Wald in Nordkalifornien. Es kostet den drei Detektiven viel Mut, sich in das gespenstische Schloss zu trauen. Kaum sind sie drin, erwarten sie viele unangenehme Überraschungen und Caroline, ein Rot gelocktes Mädchen mit übersinnlichen Fähigkeiten, die ein Auge auf Bob geworfen hat. Hinzu kommt noch der Sheriff, Carolines Vater, der die drei Nachwuchsschnüffler schnellstens loswerden will. Die drei Fragezeichen stehen vor einem ihrer schwersten und gruseligsten Fälle, der alles von ihnen abverlangt.

Kommentar und Hinweise für Eltern

Auch in ihrem zweiten Kinofilm können die drei Fragezeichen mehr als überzeugen. Mit dabei sind die Stars des ersten Kinoabenteuers. Die Geschichte beginnt im sonnigen Rocky Beach (was jedoch in Südafrika gedreht wurde). Die Stadt und die Zentrale der drei ??? wird herrlich sonnig und paradiesisch dargestellt. Auftraggeber des neuen Falls sind Justus' verstorbene Eltern, die ihm ein Video mit versteckten Hinweisen hinterlassen haben, der Auftrag geht Justus daher auch persönlich sehr nah. Danach wird der Film zum Gruselspaß, denn die drei fahren mit ihrem Chauffeur Morton (der wie in der Hörspielserie von Andreas von der Menden gesprochen wird) im legendären, goldenen Rolls Royce zum Spukhaus. Die Ausstattung hier ist wirklich mit viel Liebe zum Detail perfekt in Szene gesetzt und sorgt für jüngere Zuschauer für ein wohliges Gänsehautgefühl im Nacken. Natürlich können die drei Meisterdetektive alle Spukgeheimnisse entschlüsseln und auf irdische Raffinessen zurückführen. Die Geschichte wird rasant, spannend, gruselig und mitreißend vorgetragen, Längen kommen garantiert keine auf. Auf Grund einiger grusliger Szenen im Spukschloss empfehle ich den Film auch erst ab 6 Jahren.
Fazit: Drei Fragezeichen Fans kommen bei diesem herrlichen Jugendabenteuer voll auf ihre Kosten, ein Film für Jung und Alt.

Filmkommentar von: Marcus Littwin

Video zum Film

Veröffentlichungen

Der Film läuft seit dem 19. März 2009 im Kino.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (100 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  

Weitere Filmtipps

Die Lümmel von der ersten Bank (Teil 1 bis 7) (Deutschland, 1968)
Die Rückkehr der Märchenbraut (Tschechoslowakei, 1990)
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (DDR, Tschechoslowakei, 1973)
Die drei ??? - Das verfluchte Schloss (Deutschland, 2009)
Ravioli (Deutschland, 1984)
Momo (Deutschland, Italien, 1986)
Vorstadtkrokodile (Deutschland, 2009)
Luzie, der Schrecken der Straße (Deutschland, Tschechische Republik, 1980)
Die Märchenbraut (Tschechoslowakei, 1979)
Wickie und die starken Männer (Deutschland, 2009)
 
 
 
 

 
Impressum und Datenschutz | AGB | Link zu uns