Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Originaltitel: Tri orísky pro Popelku
Alternativtitel: Drei Nüsse für Aschenbrödel
Three Nuts for Cinderella
Herstellungsland: DDR, Tschechoslowakei
Erscheinungsjahr:  1973
Regie: Václav Vorlicek
 

Darsteller

Figur

Libuse Safránková  Aschenbrödel
Pavel Trávnícek  Prinz
Carola Braunbock  Stiefmutter
Rolf Hoppe  König
Karin Lesch  Königin
Dana Hlavácová  Dorchen
Jan Libícek  Lehrer
Vítezslav Jandák  Kamil
Jaroslav Drbohlav  Vítek
Vladimír Mensík  Vincek
  
Laufzeit:ca. 83 Minuten
Altersfreigabe:ohne Altersbeschränkung
Unsere Empfehlung: alle Altersklassen
Genre: Fantasy
Film suchen bei: Amazon.de, eBay, Poster
Werbung
Zu Amazon

Kinder-Videokommentar

Sie benötigen den Flash-Player von Adobe, um das Video zu sehen.
Um das Video auf Ihrer Homepage einzu-
binden, verwenden Sie bitte folgenden Code:

Inhalt

Nach dem Tod ihres Vaters muss das junge Aschenbrödel als Magd auf ihrem Anwesen arbeiten und wird von ihrer Stiefmutter und Stiefschwester gepeinigt und schikaniert. Doch Aschenbrödel lässt sich nicht unterkriegen, sie ist stets freundlich und tierlieb. Beim Ausritt mit ihrem herrlichen Schimmel lernt sie den Prinzen bei einem neckischen Spiel kennen. Von einem Bediensteten erhält sie drei Haselnüsse, die sich als Zaubernüsse entpuppen. Als die erste Nuss fällt, kommt ein Jägerkostüm zum Vorschein. Erneut trifft sie auf den Prinzen und bekommt als bester Jäger einen Ring von ihm. Dann richtet der König ein großes Fest aus, um dem Prinzen eine geeignete Braut zu suchen. Aschenbrödel träumt davon, dort hin zu gehen, doch ihre Stiefmutter lässt es nicht zu. Doch aus der zweiten Haselnuss wird ein prächtiges Ballkleid. Sie ist mit Abstand das schönste Mädchen auf dem Ball und kann im Nu das Herz des Prinzen erobern, doch ...

Kommentar und Hinweise für Eltern

Jeder kennt die Geschichte von Aschenputtel, im amerikanischen auch Cinderella genannt. Die DEFA-Studios verfilmten diesen Stoff nach einer Vorlage von Bozena Nemcová mit viel Liebe, so dass der Film zu einem zeitlosen Märchenklassiker avancierte. Der Film sprüht vor Charme und Romantik und wird jedes Jahr zu Weihnachten gerne gezeigt. „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist für alle Altersklassen geeignet. Er zeigt, dass man sich nicht unterkriegen lassen darf und dass es auch in trostlosen Situationen ein glückliches Ende geben kann. Der Film begeistert auch heute noch Jung und Alt, absolut sehenswert!

Filmkommentar von: Marcus Littwin

Video zum Film

Veröffentlichungen

Der Film ist in mehreren Auflagen bei Icestorm Entertainment auf DVD erschienen und läuft regelmäßig im Fernsehen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (31 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  

Weitere Filmtipps

Die Rückkehr der Märchenbraut (Tschechoslowakei, 1990)
Vorstadtkrokodile (Deutschland, 2009)
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (DDR, Tschechoslowakei, 1973)
Ravioli (Deutschland, 1984)
Die Märchenbraut (Tschechoslowakei, 1979)
Die Lümmel von der ersten Bank (Teil 1 bis 7) (Deutschland, 1968)
Momo (Deutschland, Italien, 1986)
Luzie, der Schrecken der Straße (Deutschland, Tschechische Republik, 1980)
Die drei ??? - Das verfluchte Schloss (Deutschland, 2009)
Wickie und die starken Männer (Deutschland, 2009)
 
 
 
 

 
Impressum und Datenschutz | AGB | Link zu uns