Pippi außer Rand und Band

Originaltitel: På rymmen med Pippi Långstrump
Alternativtitel: Mit Pippi Langstrumpf auf der Walze
Herstellungsland: Deutschland, Schweden
Erscheinungsjahr:  1970
Regie: Olle Hellbom
 

Darsteller

Figur

Inger Nilsson  Pippi Langstrumpf
Maria Persson  Annika Settergren
Pär Sundberg  Tommy Settergren
Hans Alfredson  Konrad
Benno Sterzenbach  Polizist
Öllegård Wellton  Frau Settergren
Fredrik Ohlsson  Sven Settergren
Walter Richter  Mürrischer Bauer
Kurt Zips  Wütender Mann
  
Laufzeit:ca. 86 Minuten
Altersfreigabe:FSK 6
Unsere Empfehlung: ab 6 Jahre
Genre: Abenteuer
Sequels: Pippi Langstrumpf (1969)
Pippi geht von Bord (1969)
Pippi im Taka-Tuka-Land (1969)
Pippi außer Rand und Band (1970)
Pippi Langstrumpf's neueste Streiche (1988)
Film suchen bei: Amazon.de, eBay, Poster
Werbung
Zu Amazon

Kinder-Videokommentar

Sie benötigen den Flash-Player von Adobe, um das Video zu sehen.
Um das Video auf Ihrer Homepage einzu-
binden, verwenden Sie bitte folgenden Code:

Inhalt

Tommy und Annika haben Ärger mit ihren Eltern und laufen von zu Hause weg. Natürlich lässt Pippi Langstrumpf die beiden nicht alleine gehen. Gemeinsam suchen sie das große Abenteuer. Doch was anfangs ein großer Spaß ist, verliert schnell den Reiz. Ohne Geld können sie sich kein Essen kaufen und müssen in leerstehenden Häusern unbequem übernachten. Dort lernen sie auch den Hausierer Konrad kennen, der ihnen seinen Spezialkleber schenkt, der natürlich für einige Streiche missbraucht wird. Als die Kleidung von Tommy und Annika von Kühen gegessen wurde, wollen die beiden ...

Kommentar und Hinweise für Eltern

Auch in dem vierten Film über Pippi Langstumpf und ihre beiden Freunde Tommy und Annika merkt man die Handschrift von Astrid Lindgren. Ich muss aber sagen, dass mir dieser Teil am wenigsten gefallen hat. Der Film hat für mich absolut keine Vorbildfunktion für Kinder, so laufen Tommy und Annika von zu Hause weg weil die Mutter wollte, dass die Kinder im Garten helfen. Die Kinder müssen sich dann alleine durchschlagen und landen sogar im Gefängnis. Dies kann gerade bei kleineren Kindern viele Fragen aufwerfen. Auch die Abenteuer von Pippi sind teilweise sehr gefährlich, so setzt sich Pippi in eine Tonne und stürzt sich damit einen Abhang und einen Wasserfall runter. Der Traum vom Fliegen wird hier mehrfach erfüllt, so kann Pippi auf einem Fahrrad ohne Räder fahren oder mit einem kaputten Auto oder auf einem Besen fliegen. Der Film ist zwar noch gut, unterscheidet sich aber von der Art deutlich von den ersten drei Teilen, ich würde den Film erst ab 6 Jahren empfehlen.

Filmkommentar von: Marcus Littwin

Veröffentlichungen

Der Film ist bei Junior / edel und bei Junior / UfA Kids auf DVD erschienen. Er ist auch in der Pippi Langstrumpf - Spielfilm-Box zusammen mit den drei anderen Pippi-Filmen enthalten.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (216 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  

Weitere Filmtipps

Wickie und die starken Männer (Deutschland, 2009)
Momo (Deutschland, Italien, 1986)
Die Lümmel von der ersten Bank (Teil 1 bis 7) (Deutschland, 1968)
Die Rückkehr der Märchenbraut (Tschechoslowakei, 1990)
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (DDR, Tschechoslowakei, 1973)
Vorstadtkrokodile (Deutschland, 2009)
Die Märchenbraut (Tschechoslowakei, 1979)
Luzie, der Schrecken der Straße (Deutschland, Tschechische Republik, 1980)
Ravioli (Deutschland, 1984)
Die drei ??? - Das verfluchte Schloss (Deutschland, 2009)
 
 
 
 

 
Impressum und Datenschutz | AGB | Link zu uns